How To: Täglich automatisch updaten unter Debian

Es ist für jeden Serveradministrator nervig jeden Tag seine Systeme manuell updaten zu müssen. Deshalb erfährst du hier, wie du dein Debian- System jeden Tag automatisch updaten lassen kannst, ohne etwas tun zu müssen.

Das ganze geht ganz einfach durch einen kleinen Befehl:

su -c "echo -e \"#! /bin/sh\napt-get update && apt-get upgrade -y\" >> /etc/cron.daily/update && chmod a+x /etc/cron.daily/update"

oder

su -c "echo -e \"#! /bin/sh\naptitude update && aptitude safe-upgrade -y\" >> /etc/cron.daily/update && chmod a+x /etc/cron.daily/update"

Je nachdem, ob man mit upgrade oder safe-upgrade das System aktualisieren möchte.

Durch den Befehl wird ein Cronjob angelegt, der jeden Tag automatisch den gewünschten Update- Befehl ausführt. Falls Updates vorhanden sind werden sich auch gleich installiert.
Deshalb sollte man das System aber trotzdem im Auge behalten (ganz logisch). Vor allem für Rootserver auf denen z.B: Gameserver laufen ist das eine sehr gute Methode. Bei sensiblen Systemen z.B: mit apache und Mailservern oder Plesk sollte man Updates vielleicht lieber manuell einspielen, um auf Fehler sofort reagieren zu können.

Ob auf deinem Rootserver / VServer Cronjob istalliert ist, kannst du ganz einfach mit folgendem Befehl überprüfen:

apt-get install cron

Mit folgenden Befehlen kannst du Cronjob starten, stoppen oder neu starten:

/etc/init.d/cron restart|start|stop

Solltest du noch Fragen zu den automatischen updates unter Debian haben, hinterlasse einfach einen Kommentar.