Alte Kernel unter CentOS, RedHat und Fedora unkompliziert entfernen

Mit der Zeit sammeln sich einige alte ungenutzte Kernel an. Da es so teilweise zu Komplikationen mit neuen Updates kommen kann finden Sie hier einen ganz einfachen Weg, diese alten Kernel zu entfernen.

Zuerst installieren wir das Paket yum-utils

yum install yum-utils

Und jetzt können wir auch schon mit einem einfachen Befehl die alten ungenutzten Kernel löschen.

package-cleanup --oldkernels --count=2

Mit diesem Befehl werden alle Kernel, bis auf die 2 neuesten entfernt.
Nachdem absenden noch den Vorgang mit “y” bestätigen und schon wird für Sie aufgeräumt.