HowTO: ispCP phpMyAdmin Error 500 beheben

 

Viele Serveradmins mit ispCP kennen das Problem: Man möchte über phpMyAdmin eine MySQL Datenbank importieren, doch dann kommt ein “Internal Server Error” (Error 500) oder die Verbindung zum Webserver wird zurück gesetzt. Der Fehler tritt vor allem unter Debian 6.0 Squeeze 64 bit auf.

 

Der Grund für den Fehler:
Seit der neuen FCGI Version gibt es eine Limitierung, wie lang PHP Requests sein dürfen. Möchte man also per phpMyAdmin eine SQL bzw. MySQL Datenbank importieren, meldet das System einen Internen Verarbeitungsfehler.

 

Die Lösung des Prolbems:
Voraussetzung: Verwendung der neusten FCGI Version in Verbindung mit ispCP Omega.

Zuerst loggen uns per SSH als root auf dem Server ein und öffnen die fcgid_ispcp.conf

nano /etc/apache2/mods-enabled/fcgid_ispcp.conf

Hier ergänzen wir folgende Zeile:

MaxRequestLen 157286400

Das sollte in der Datei dann so ungefähr aussehen:

<IfModule mod_fcgid.c>
 AddHandler fcgid-script .php .php5
 SocketPath /var/lib/apache2/fcgid/sock
 IdleTimeout 600
 IdleScanInterval 120
 BusyTimeout 300
 BusyScanInterval 120
 ErrorScanInterval 3
 ZombieScanInterval 3
 ProcessLifeTime 900
 SpawnScoreUpLimit 10
 SpawnScore 1
 TerminationScore 2
 MaxProcessCount 200 
 DefaultMaxClassProcessCount 10
 DefaultMinClassProcessCount 1
 IPCCommTimeout 900
 MaxRequestsPerProcess 500
 MaxRequestLen 157286400
</IfModule>

Wir speichern die Datei ab. Nun führen wir noch einen Apache2 restart durch und der Fehler sollte behoben sein. Und wir können unsere Datenbank importieren.

/etc/init.d/apache2 restart

Solltet ihr Probleme oder Fragen haben, schreibt einen Kommentar.